Archiv des Autors: Inselheld

Über Inselheld

Inselfan und Autor des Insel-Leben.de Projektes. Jede freie Minute wird der schönsten Nebensache der Welt gewidmet - der Erkundung der schönsten Inseln und dem Schreiben darüber.

Vathia auf der Mani mit seinen zahlreichen Wehrtürmen.

Die Mani – geheimnisvoller Süden

Die Mani ist ein imposanter und wunderschöner Teil Griechenlands. Schroffe Felsen und steile Berge, die von schmalen Serpentinenstraßen bezwungen werden, unfassbare sommerliche Hitze, die flimmernde Luft zur Folge hat. Spartanische Wohntürme mit kleinen Schießscharten, die mancherorts zu Dutzenden in den Himmel ragen. Hier ist alles besonders. Was ist das Geheimnis der Mani?

Weiterlesen

Wildcampen Westküste Peloponnes

Wildcampen auf dem Peloponnes – Tipps und Stellplätze

Als Wohnmobilisten den Peloponnes für sich entdeckten, war es problemlos möglich: Wildcampen. Seitdem hat sich die Lage geändert. Der Peloponnes ist unter den Campern populär geworden und ein stetiger Strom von weißen Mobilen ergießt sich über die wunderschöne Halbinsel. Ist das Wildcampen heute noch möglich? Weiterlesen

Festungsanlagen von Mystras

Gebirge des Peloponnes – Wilde Idylle in den Bergen

Wer den Peloponnes mit Auto oder Wohnmobil durchquert, der stellt schnell fest: Der Peloponnes hat diverse Gebirge, Berge und Höhenzüge. Steile Pässe und waghalsige Serpentinenstraßen begegnen dem ambitionierten Mobilisten und fordern besonders älteren Motoren mit wenig Hubraum alles ab.
Einige Reisende hingegen suchen genau diese Umgebung für ihren Urlaub: Häufig begegnen wir auf den vielen Steigungen der Straßen der Halbinsel Rennradfahrer, die sich auf die Saison vorbereiten. Und auch Wanderer reisen zunehmend in die Region, um die Routen entlang der Gebirgszüge zu erkunden.  Weiterlesen

Doppelstrand von Elafonisos

Reisebericht: Zwei Monate auf dem Peloponnes

Für diese Reise rund um den Peloponnes hatte ich das Glück, ganze 2 Monate auf der herrlichen griechischen Halbinsel unterwegs zu sein. Endstanden ist dieser Reisebericht vom Urlaub auf dem Peloponnes mit vielen Tipps. Wir waren zu Dritt unterwegs und sind in Bayern aufgebrochen – die erste Etappe führte uns zur Griechenland-Fähre nach Venedig.

Diesen Reisebericht könnt Ihr auch als Podcast anhören.

02.08. Anfahrt und Urlaubs-Tag in Venedig

Nach dem ausgiebigen Frühstück geht es an die erste Tagesetappe nach Venedig. Unser gelber T3 Bus schnurrt wie ein Kätzchen – der frisch montierte Austauschmotor läuft gut. Die Berge stellen trotz der zusätzlichen fünf PS stets ein gewisses Hindernis dar – hinunter kommen wir dafür umso schneller. Das Wetter spielt auch mit: Es regnet nicht, ist aber bedeckt und daher relativ kühl. So geht es also an München vorbei über den Brenner-Pass in Richtung Italien. Der einzige Stau begibt sich auf dem Zubringer zum Pass – ein Nadelöhr. Auf ansonsten freien Straßen arbeitet sich der Bus auf den höchsten Punkt der Anreise hoch – 1400 Meter über n.N. auf der italienischen Seite des Passes. Weiterlesen

Ferienhaus auf dem Peloponnes – schöne Ferien!

Ferien auf dem Peloponnes sind grandios – ob im Ferienhaus oder nicht: Die Halbinsel ist touristisch wenig erschlossen und Sie erleben einen ursprünglichen Teil Griechenlands. Denn die Region ist obendrein sehr abwechslungsreich: Der Norden ist recht dicht besiedelt und steht unter dem Einfluss von Besuchern aus Athen. Der Osten ist unberührt und felsig – toll zum Wandern in der Abgeschiedenheit. Der Süden ist Oliven-Region und durchzogen von Gebirgs-Ausläufern. Der Westen ist eher flach und hat lange Sandstrände. Für jeden ist also etwas dabei. Weiterlesen

Hotel auf dem Peloponnes – Meine Empfehlungen

Sie suchen ein Hotel auf dem Peloponnes? Hier werden Sie fündig!

Auf dem Peloponnes finden Sie All-Inclusive Hotels, diese sind vornehmlich im Nordwesten der Halbinsel um Kyllini und im Südwesten bei Pilos an der Küste von Navarino erbaut worden. In jeder größeren Stadt finden Sie weitere Hotels, so dass Sie auch eine Rundreise mit Unterkunft in bequemen Hotelzimmern unternehmen können. Weiterlesen

Griechische Lebensmittel

Griechische Lebensmittel

 

Wissen Sie, was den speziellen, runden Geschmack der griechischen Küche ausmacht?  Die typischen Gerichte werden mit speziellen Zutaten zubereitet, mit heimischen Kräutern abgeschmeckt und mit Olivenöl verfeinert. Ganz typische Gerichte können Sie so im Handumdrehen nachkochen, selbst wenn Ihnen die sonnengereiften Zutaten fehlen sollten.

Hier stellen wir typische griechische Lebensmittel vor, die häufig verwendet werden. Weiterlesen

Peloponnes Kräuter

Griechische Kräuter

Der antiken Göttin Hestia, der Beschützerin des Herdes, kann nicht nachgesagt werden, sie hätte ihre Dienstpflicht verletzt. Denn bis heute profitiert die griechische Küche von einer gewaltigen Geschmacksvielfalt, die ihren Ausgang in den saftigen griechischen Kräutern hat, die im Frühsommer jeden freien Flecken auch auf dem Peloponnes bedecken. Die aromatische Frische der Kräuter, gepaart mit weiteren köstlichen, sonnengereiften Zutaten, ergeben köstliche Speisen. Doch welches sind die wichtigsten griechischen Küchenkräuter? Weiterlesen

Rundreise Peloponnes

Der Peloponnes bietet sich für eine Rundreise geradezu an. Die Landschaft ist vielfältig, die Straßen sind in gutem Zustand und preiswerte Unterkünfte stehen in Form von Campingplätzen, Pensionen und Hotels vielfach zur Verfügung. Egal, ob Sie mit dem Wohnmobil oder mit dem Auto unterwegs sind – eine Rundreise um den Peloponnes ist äußerst empfehlenswert. Weiterlesen

Doppelstrand "Simos Beach" von Elafonisos

Simos Beach Camping auf Elafonisos

Die Lage dieses Campingplatzes auf Elafonisos in direkter Nähe zum wunderschönen Doppelstrand spricht für sich. Der Platz schmiegt sich in die Dünenlandschaft, über einen Bohlenweg gelangen Sie direkt an das Meer. Zum Doppelstrand laufen Sie dann etwa 500 Meter am Strand entlang – oder Sie wählen den bequemen Weg und fahren mit dem Auto in wenigen Minuten direkt an den entsprechenden Parkplatz. Weiterlesen

Lefka Beach Camping

Der kleine Campingplatz Lefka Beach Camping ist südöstlich von Nafplio gelegen. Direkt an der Küstenlinie einer wunderschönen Bucht finden sich Zeltplätze ebenso wie Stellplätze für Wohnmobile. Der Campingplatz Lefka Beach ist per Treppen direkt an den schmalen Strand angebunden. Der Strand ist steinig, hat ein wunderbar klares Wasser und lädt zum Schnorcheln ein. Auf Grund seiner Lage nah an Patras und Athen ist der Platz ideal als erste oder letzte Station der Rundreise geeignet. Weiterlesen

Der versteckte Glossa Beach nahe der Ochsenbauchbucht Voudokilia.

Die schönsten Strände des Peloponnes

Der Peloponnes wird nicht nur seiner historischen Orte von Delphi bis Olympia wegen gerühmt, sondern auch wegen seiner zauberhaften Strände mit kristallklarem Wasser. Nach vielen Reisen auf dem Peloponnes fühle ich mich nun bemüßigt, eine Hitliste der schönsten Strände des Peloponnes aufzustellen. Die meisten der Strände liegen in unmittelbarer Nähe von Camping-Plätzen, die auf dem Peloponnes sehr gut ausgebaut sind – beachten Sie meinen Artikel über das Campen auf dem Peloponnes.

Generell lässt sich konstatieren, dass die Ostküste eher mit felsigen Kiesstränden, die Westküste eher mit Sandstränden punkten kann. Für die Ostküste sollten Sie unbedingt geeignete Badeschuhe besitzen, da sich im klaren Wasser die Seeigel oftmals bis an die Küstenlinie vorwagen. Weiterlesen

Die Tropfsteinhöhle von Pirgos Dirou

Am Rande der Mani, kurz hinter dem Ort Aeropoli, liegt ein spektakuläres Naturerbe der Region, die Tropfsteinhöhlen von Pirgos Dirou, die auch als Glyfada oder Vlychada bezeichnet werden. In der kilometerlangen Höhle lassen sich beeindruckende Gesteinsformationen sowie Tropfsteine aller Formen und Farben entdecken. Mit 15.400 Metern Länge ist die Höhle heute die größte bekannte Höhlenformation Griechenlands und eine der größten Europas. Weiterlesen

Die Ochsenbauchbucht Voudokilia bei Pylos.

Die Ochsenbauchbucht Voidokilia

Die Ochsenbauchbucht Voidokilia ist eine der schönsten Badebuchten auf dem Peleponnes, wenn nicht gar nicht ganz Griechenlands. Sie ist kreisrund in die Küstenlandschaft geschnitten, ein schmaler Spalt im Fels ist die einzige Verbindung zum Mittelmeer. Die Bucht liegt inmitten eines Naturschutzgebietes in der Nähe von Pylos. Weiterlesen

Epidauros und sein Theater sind ein Highlight des Peloponnes-Besuchs.

Epidauros – Theater und Tempel

Epidauros ist Anziehungspunkt für kulturell interessierte Peloponnes-Besucher und Sonnenurlauber gleichermaßen – denn die weitläufige Anlage, die dem Gott der Heilkunst Asklepios gewidmet ist, ist beeindruckend. Mythischen Erzählungen nach handelt es sich bei der Stätte sogar um den Geburtsort Asklepios’. Das weitläufige Areal befindet sich in der Nähe der Stadt Nafplio und ist per Auto oder Reisebus gut erreichbar.  Weiterlesen